4. September 2007

Der verlustige Dom


Im Foyer des Kölner Traditionsunternehmens steht in beleuchteten Glaskästen das aktuelle Sortiment ausgestellt: Die unterschiedlichen Puma Düfte, jene von Mexx, Dolce & Gabbana, Anna Sui und Marc'o'Polo.

Dazwischen steht unbeleuchtet eine Kopie des Domes aus Plexiglas. Sie ist gefüllt mir roten Bällen. Jeder Ball, so sagt es eine kupferfarbene Plakette, steht für 10000 Euro "Verluste" des Kölner Traditionsunternehmens. Diese "Verluste" seien bis zum Beginn des Geschäftsjahres 09/10 zu "eliminieren". Für je 10000 Euro "Verluste" die "eliminiert" werden, wird ein roter Ball durch einen grünen ersetzt.

Seit ein paar Jahren steht der Dom nun schon da und alle Bälle sind noch rot. Das ist tragisch aber keine Überraschung wenn man sich den Dom und die Plakette genauer anschaut.

- Man zeigt potenziellen Kunden und Geschäftspartnern einen verlustigen Dom im Portal des Unternehmens - Welche Vorstellung hat man hier von Marketing?

- Im betrieblichen Rechnungswesen hat Verlust keinen Plural. Im Jahresabschluss gibt es eine Bilanz und eine Gewinn- und Verlustrechnung. Bei letzterer werden Erträge und Aufwendungen gegeneinander aufgerechnet. Das Ergebnis ist der Gewinn oder Verlust des Unternehmens im jeweiligen Geschäftsjahr. Es gibt also Aufwände und Erträge sowie den Jahresgewinn oder Jahresverlust - "Verluste" jedoch gibt es nicht.

- Der Bezugszeitraum der "Verluste" ist nicht genannt am Dom. Meint man die "Verluste" eines bestimmten Geschäftsjahres, die Summe jener seit Christi Geburt oder ihren Durchschnittswert?

- Aufwendungen kann man nicht "eliminieren", weil sie mit einem bestimmten in der Vergangenheit liegenden Geschäftsvorfall zusammenhängen. Einen Jahresverlust kann man aus dem selben Grund auch nicht abbauen. Schulden kann man abbauen. Meinen die Buchhalter des Kölner Traditionsunternehmens Schulden, sagen aber "Verluste"?

Vielleicht wäre es für das Kölner Traditionsunternehmen an der Zeit, sich mit den Grundzügen des betrieblichen Rechnungswesens auseinanderzusetzen. Dann klappt es vielleicht auch mit den "Verlusten" - oder ohne, besser gesagt.

1 Kommentar:

Die Aushilfe hat gesagt…

Seit heute gibt es sechs grüne Bälle im verlustigen Dom. Ich gratuliere